Jahr der Chöre 2022

Mit dem „Jahr der Chöre“ startet der Deutsche Chorverband 2022 eine bundesweite Initiative, um öffentlich und kulturpolitisch Aufmerksamkeit für die Anliegen der Chorszene zu erzeugen.

Alle Chöre, Vereine, Verbände und chormusikalische Institutionen sind aufgerufen, sich anzuschließen und ihre eigenen Aktivitäten unter dieses Motto zu stellen, um so die starke Gemeinschaft Chor überall sichtbar zu machen.

Zusammen gestalten wir 2022 das Jahr der Chöre

Christian Wulff, Präsident des Deutschen Chorverbands zum Jahr der Chöre:

„Chöre schaffen die überall so dringend benötigten Orte, die Zusammenhalt und Gemeinschaft fördern. In Chören wird Demokratie und Integration gelebt. Einige Menschen, darunter auch manche PolitikerInnen, haben erst im Lockdown wirklich begriffen, wie wichtig Kultur und Kunst für jeden Einzelnen und unsere ganze Gesellschaft sind. Deshalb ist die Interessenvertretung für das Chorsingen und für die Amateurmusik insgesamt auf allen Ebenen, also vor Ort in den Kommunen, bei den Landesregierungen und auf Bundesebene, jetzt notwendiger denn je zuvor.“

Lesen Sie hier das Statement von Christian Wulff in Chorzeit - das Vokalmagazin (Ausgabe 1/2022)

Chorlandkarte

Eintragen und aufzeigen: Deutschland ist ein Land der Chöre!

Zum Jahr der Chöre 2022 möchte der Deutsche Chorverband sichtbar machen, wie groß und vielfältig die Chorlandschaft ist. Die dafür neu entstehende Chorlandkarte zeigt auf, wo im ganzen Land Chöre aktiv sind – und soll nicht zuletzt auch Chorsuchende und Interessierte mit den Ensembles in ihrer Nähe vernetzen.

Ob Gemischter Chor oder Männergesangverein, Projekt- oder Schulchor, Vocal Band oder Kantorei: Alle Chöre und Vokalensembles sind im „Jahr der Chöre“ eingeladen, Teil der Chorlandkarte zu werden. Im Laufe der Zeit wird die dynamische Karte, die ab Frühjahr hier online erscheinen wird, immer weiter wachsen.

mehr

Wir singen. Wann kommst du?